Absage: Brot- und Rosenmarkt, Sa. 21. März 2020

Informationen der Stadt Herrenberg bzgl. Veranstaltungen:

Die Stadt orientiert sich ab sofort an der Vorgabe des Landes Baden-Württemberg:

Demnach dürfen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in geschlossenen Räumen nicht mehr stattfinden. Für Veranstaltungen mit weniger Personen wird – wie auch in den vergangenen Tagen – jeweils einzeln entschieden, etwa hinsichtlich der Größe des Raumes, der Belüftung, der zu erwartenden Besucherzahlen.

Folgende Veranstaltungen wurden heute abgesagt:

  • Kommunales Kino: Freitag, 13.03. „Vom Lokomotivführer, der die Liebe suchte“
  • Brot- und Rosen-Veranstaltung in der Musikschule: Samstag, 14.03., Komponistinnen, Konzert mit Kyra Steckeweh
  • Brot- und Rosen-Veranstaltung im Kommunalen Kino: Sonntag, 15.03., Komponistinnen, Film-Matinée
  • Brot- und Rosenmarkt am Samstag, 21.03. 2020
  • Auch der Betrieb des städtischen Seniorentreffs im Klosterhof wird vorläufig eingestellt und das Programm abgesagt. Bei Besuchern dieses Angebots und den Ehrenamtlichen handelt es sich um ältere Menschen und damit um eine Risikogruppe.

Quelle und weitere Informationen: Herrenberg.de

By |2020-03-16T14:25:55+02:00März 16th, 2020|Uncategorized|0 Comments