Frauenwirtschaftstag 2019: Großer Andrang bei Sina Trinkwalder

Zum Herrenberger Frauenwirtschaftstag strömten am 18. Oktober interessierte Frauen und Männer aus unterschiedlichen Berufsfeldern. Die Alte Turnhalle war bis auf den letzten Platz belegt, als Gleichstellungsbeauftragte Birgit Kruckenberg-Link im Namen der Kooperationspartnerinnen zu einem facettenreichen Programm begrüßte.

Die beruflichen Netzwerke aus Herrenberg und dem Landkreis präsentierten sich mit Infoständen. Unternehmerinnen verschiedenster Richtungen verwöhnten mit Produkten und gestalteten den festlichen Rahmen. Musikalisch hochkarätig bereichert wurde die Veranstaltung  von den Musikerinnen Waltraud Epple-Holom und Susanne Geiger.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Frauenwirtschaftstages stand der Vortrag der preisgekrönten Sozialunternehmerin Sina Trinkwalder aus Augsburg, die mit einer sehr persönlichen biografischen Rede ihre Firmenphilosophie darstellte. Ergänzt wurde der Frauenwirtschaftstag durch einen kulinarischen Stadtrundgang durch Geschäfte in der Innenstadt, die von Frauen geführt werden.

Die beruflichen Frauennetzwerke nettwerk und unique! laden alle interessierten Frauen zu weiteren Treffen und Veranstaltungen ein. Nähere Informationen erhalten Interessierte bei den Gleichstellungsbüros der Stadt und des Landkreises.

Frauenwirtschaftstag 2019

Im Gespräch mit Sina Trinkwalder (3. von rechts): Birgit Kruckenberg-Link, Brigitte Schäfer, Charlotte Reichert, Tobias Meigel und Sabine Käser-Friedrich.

 

By |2019-11-11T11:59:56+02:00November 11th, 2019|Uncategorized|0 Comments